Parque de Iturriza

prev    next

Spain 2008 · Single-Channel Video / Video Installation with Water Basin
HD-Video · 16:9 · Color · Sound · 27’30”

Martin Brand, Parque de Iturriza, Kunstverein Bochum 2011

Martin Brand, Parque de Iturriza, Kunstverein Bochum 2011

Bilbao, Parque de Iturrizia, after dusk. A magnificently-lit fountain changes its spurting water streams and colored lighting in accordance with a choreographic sequence. The video image, almost completely filled by the fountain, focuses on the middle range of the fountain, with both side and the top margins of the fountain image cut off. The sputtering sparks of water act as a transparent curtain, behind which one has an open view of the park located behind. There, one can see a palm-lined avenue lit by lanterns and lined with park benches – leading to a scaffolded monument. Lingering park visitors can be seen walking along the parks ways holding umbrellas, protecting themselves from the night time rain.
This video recording, lasting almost thirty minutes, is a single, uncut take and has original audio content – where the sound of the fountain, as well as occasional voices and sounds of the city can be heard. The work is presented as a large format projection in the exhibition space.

Bilbao, Parque de Iturriza, nach Einbruch der Dunkelheit. Ein prächtig beleuchteter Springbrunnen verändert sein Wasserspiel und seine farbigen Lichter nach einer festen Choreographie. Das beinahe vollständig von den Fontänen ausgefüllte Videobild konzentriert sich auf den mittleren Bereich des Brunnens, wobei die seitlichen und oberen Ränder des Wasserspiels abgeschnitten werden. Wie ein transparenter Vorhang gibt diese Wand aus sprühendem Wasser den Blick auf den dahinter liegenden Park frei. Dort ist eine von Laternen beleuchtete und mit Bänken gesäumte Palmenallee, die auf ein eingerüstetes Monument zuführt, zu sehen. Auf den Wegen des Parks sind noch einige Spaziergänger unterwegs, die sich mit Schirmen gegen den nächtlichen Regen schützen.
Die fast halbstündige Videoaufnahme, ein einziger, ungeschnittener Take, beinhaltet den Originalton, bei dem das Brunnengeräusch sowie gelegentlich Stimmen und Stadtgeräusche zu hören sind. Die Arbeit wird als großformatige Projektion im Ausstellungsraum präsentiert.

© 2008 Martin Brand