Canto

prev    next

Germany 2016, Single-Channel Video
HD-Video, 16:9, Color, Sound, 4’58”

Martin Brand, Canto

November, a shopping mall in Germany. An elderly woman sits at a housewall and sings Romanian songs of poverty and illness, of her children and her faith to God. After a while, her eyes become uneasy and she begins to make defensive gestures. She reacts to some persons that the viewer can not see: a couple of security guards of an adjoining shopping complex, who ask the filmmaking artist for a filming permission and urge him and the woman to leave the place. The woman reacts irritated to the unfriendly behavior of the security staff, but can not be stopped and continues to sing. After the end of the song, she set up to a loud and passionate prayer and then leaves the scenery.

November, eine Einkaufspassage in Deutschland. Eine ältere Frau sitzt an einer Hauswand und singt rumänische Lieder von Armut und Krankheit, von ihren Kindern und ihrem Glauben zu Gott. Nach einiger Zeit werden ihre Blicke unruhig und sie fängt an, abwehrende Gesten zu machen. Sie reagiert auf ein Gegenüber, das der Betrachter des Videos nicht sehen kann: es handelt sich um Sicherheitsleute eines angrenzenden Einkaufskomplexes, die den filmenden Künstler nach einer Drehgenehmigung fragen und ihn und die Frau harsch dazu auffordern, den Platz zu verlassen. Die Frau reagiert zwar irritiert auf das unfreundliche Vorgehen des Sicherheitspersonals, lässt sich aber nicht abhalten und singt weiter. Nach Beendigung des Liedes stimmt sie dann zu einem lautstark und leidenschaftlich vorgetragenen Stoßgebet an und verlässt daraufhin die Szenerie.

© Martin Brand, VG Bild-Kunst, Bonn 2016